Archiv: Dezember 2015

Fröhliche Weihnachten

24.12.2015 | Fröhliche Weihnachten

Fröhliche Weihnachten wünscht Ihnen allen Ihr WS-Financials-Team
> weiterlesen
Fliegende Eisbrocken - Gefahr

15.12.2015 | Fliegende Eisbrocken - Gefahr

Neben vereisten und verschneiten Straßen und schlechter Sicht birgt der Winter eine weitere Gefahr für Autofahrer: gefrorene Platten, die von fahrenden Lkw herunterrutschen und dabei allzu oft auf Autos in der Nähe krachen. Zwar sind die Brummifahrer eigentlich verpflichtet, ihren Lkw vor dem Losfahren von Eisbrocken zu befreien. Doch nicht jeder denkt daran oder nimmt sich die Zeit dafür, auch wenn das Unterlassen eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Da sich auf einem Lkw mit Planen schon einmal mehrere Hundert Liter Wasser sammeln können, haben die Eisplatten das Potenzial, großen Schaden an Personen und Fahrzeugen zu verursachen. Im Falle des Falles sollten betroffene Autofahrer sich nach Möglichkeit das Lkw-Kennzeichen merken und versuchen, den Brummifahrer – der häufig von einem solchen Vorfall gar nichts mitbekommt – über die Gefahr zu informieren. Den Schaden begleicht in der Regel die Haftpflichtversicherung des Lkw. Wenn dessen Halter nicht ausfindig gemacht werden kann, steht die Teil- oder Vollkaskoversicherung des Autohalters in der Pflicht. Oftmals ist eine Rechtsschutzversicherung notwendig, um die Fordewrungen gegenüber den Speditionen durchzusetzen. Vergleichen Sie hier die richtigen Rechtsschutzverträge!
> weiterlesen
Demenzkranke Schadensersatz?

10.12.2015 | Demenzkranke Schadensersatz?

Viele Angehörige von Demenzkranken fragen sich, ob eine Demenz nicht eine Deliktunfähigkeit begründet. Die Antwort lautet: Es kommt drauf an. Eine pauschale Regelung gibt es nicht, daher muss in jedem Einzelfall eine individuelle Einschätzung erfolgen. Entscheidend ist die Schwere der Erkrankung. Prinzipell können Demenzkranke auch schadenersatzpflichtig sein. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) empfiehlt daher dringend, nicht auf eine Haftpflichtversicherung zu verzichten. Sie greift nicht nur, wenn die Deliktfähigkeit gegeben ist, sondern unterstützt den Versicherten auch bei der Abwehr unberechtigter Ansprüche – unter anderem mit Übernahme der Kosten für Gutachten und einen eventuellen Gerichtsprozess. Eine private Haftpflichtversicherung kostet nur wenige Euro im Monat. Rückfragen richten Sie gerne an uns! oder Vergleichen Sie direkt hier!
> weiterlesen
Seite 1 von 1

Diese Seite teilen