Wichtige Lösungen für Ihre Finanzen und Versicherungen!

Finanzen und Versicherungen – hier finden Sie die wichtigsten Lösungen für Sie persönlich!

Auf unserer Homepage erhalten Sie schnell und einfach einen Überblick über die besten Angebote aus dem Finanz- und Versicherungsbereich.

Durch unsere individuelle Bedarfsermittlung kaufen Sie nur noch, was Sie wirklich brauchen.
Über 30 Vergleichsrechner stehen Ihnen zur freien Verfügung. Suchen Sie sich Ihren Wunschtarif selbst aus und kontaktieren Sie uns zwecks Auswertung der Ergebnisse.
Selbstverständlich bin ich auch gerne persönlich für Sie da, um Sie kompetent und verbindlich zu beraten.

Effizient ist auch eine Online-Beratung – Reservieren Sie Ihren Termin HIER!

Zögern Sie nicht mich anzusprechen – ich helfe Ihnen gerne!

Herzliche Grüße aus Leonberg
Ihr
Werner Spangenberger

News

Deutsche verlieren Scheu vor der Börse

22.11.2018 | Deutsche verlieren Scheu vor der Börse

Die Deutschen verlieren ihre Scheu vor der Börse. Deutlich mehr Menschen als in den Vorjahren investieren in Investmentfonds. Sind auch Sie dabei? Schauen Sie sich die angebotenen Info's näher an!
> weiterlesen
Neue Kfz-Typklassen - Beitragssprünge

09.10.2018 | Neue Kfz-Typklassen - Beitragssprünge

Neue Kfz-Typklassen - Beitragssprünge Neue Kfz-Typklassen - Beitragssprünge nach oben und unten: Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat eine neue Typklassenstatistik herausgebracht, die alle Schadensfälle aus den Jahren 2015 bis 2017 einbezieht. Insgesamt wurden für rund 29.000 Kfz-Modelle die angefallenen Schäden und Versicherungsleistungen erfasst. Die Auswertung dient den Versicherern als (unverbindliche) Kalkulationsgrundlage für ihre Tarife. Fazit: Fast drei Viertel der Automodelle bleiben in der derselben Typklasse wie zuvor. Für elf Millionen Autofahrer bzw. ihre Modelle gibt es allerdings eine Veränderung, die sich in der Regel in der Kfz-Versicherungsprämie niederschlagen wird. Unter Umständen kann sich diese mehr als verdoppeln, aber auch eine Senkung um bis zu ein Drittel ist möglich. So müssen sich etwa die Halter eines Toyota RAV4 Hybrid 2.5 (alte Typklasse: 27; neue: 32) auf eine Steigerung der Teilkaskobeiträge um 112 Prozent einstellen. Die Vollkaskobeiträge für einen BMW X4 xDrive 20D könnten sich um 44 Prozent verteuern, da das Modell um vier Klassen hochgestuft wurde. Günstiger wird dagegen die Kfz-Haftpflicht für einen VW Tiguan 2.0 TSI 4Motion (alt: 14; neu: 11), und zwar um 32 Prozent. Neue Kfz-Typklassen - Beitragssprünge nach oben und unten Vergleichen Sie hier Ihre Kfz-Versicherung! <<JETZT!>>
> weiterlesen
Versicherungen die Bundesbürger wichtig finden

02.10.2018 | Versicherungen die Bundesbürger wichtig finden

Versicherungen die Bundesbürger wichtig finden Welche Versicherungen die Bundesbürger wichtig finden (und welche nicht!). Eine von einem großen Versicherer in Auftrag gegebene Umfrage erhob kürzlich die Haltung der Deutschen zu verschiedenen Versicherungssparten. Dabei kam Überraschendes zutage: So halten 85 Prozent eine private Pflegezusatzversicherung nicht für wichtig. Und das, obwohl die Gesetzliche Pflegeversicherung bekanntermaßen nur eine Ausschnittsdeckung bietet – die Lücke müssen die Pflegebedürftigen oder deren Angehörige mit privatem Vermögen bzw. Einkommen füllen. Auch in puncto private Altersvorsorge herrscht Sorglosigkeit, hier winken drei Viertel ab. Angesichts der wachsenden Altersarmutsgefährdung eine ebenfalls sehr hohe Ablehnungsquote. Ein weithin unterschätztes Risiko bildet zudem die Berufsunfähigkeit, deren Absicherung 61 Prozent der berufstätigen Umfrageteilnehmer nicht wichtig finden. Auch hier sprechen die Fakten eine andere Sprache: Rund jeder vierte Arbeitnehmer muss vor dem Rentenalter krankheitsbedingt aufhören; die staatliche Erwerbsminderungsrente beläuft sich aber allenfalls auf die Hälfte des vorherigen Nettoeinkommens. Als unverzichtbarer gelten den Bundesbürgern dagegen die Kfz-Kasko (für 78 Prozent der Befragten wichtig), Privathaftpflicht, Wohngebäude (jeweils 74) und Hausrat (72). Damit wird ein altes Klischee bestätigt: Das eigene Auto ist des Deutschen liebstes Kind. Ermitteln Sie hier Ihren persönlichen Bedarf an Absicherung und Vorsorge! Kostenfrei! <<< JETZT! >>> Bei Fragen zur Bedarfsermittlung stehen wir gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an - JETZT!  Tel. 07152 948606
> weiterlesen

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV und § 12 FinVermV

Kontaktdaten:

WS Financials
Werner Spangenberger
Ulmer Straße 26
71229 Leonberg

Telefon: +49 (7152) 948606
Telefax: +49 (7152) 948607
E-Mail: mail@ws-financials.eu
Webseite: https://www.ws-financials.eu/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34 d Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

und Finanzanlagenvermittler mit Erlaubnis nach § 34 f  Abs. 1 Nr. 1 der GewO

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-WWBF-CA5FR-74

Vermittlerregisternummer Finanzanlagenvermittlung: D-F-175-QYMN-87

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Region Stuttgart
Jägerstraße 30
70174 Stuttgart

Telefon: 0711 2005-0
Telefax: 0711 2005-1354
E-Mail: info@stuttgart.ihk.de
Webseite: https://www.stuttgart.ihk24.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de